Morten und Rochssare Menü


24. April 2017
Iran
Schreibe etwas

In Kerman sind die Lebensbedingungen harsch. Die Sommer sind heiß, im Frühjahr fegen heftige Sandstürme über die Stadt hinweg und jetzt im Winter sind vor allem die Nächte klirrend. Dennoch gilt Kerman als besonders gastfreundlich. Hier reicht man zur starken Wasserpfeife auch gerne Chai und Opium. Wasserpfeifen gehören in Kerman einfach zum guten Ton. In der Stadt, einem der wichtigsten Handelszentren des Nahen Ostens, gibt es seit Jahrhunderten kaum einen Anlass, der ohne das Blubbern im gläsernen Gewand auskommt. Auch mit Amin, unserem Gastgeber, rauchen wir den feuchten Tabak und lassen uns von ihm durch die Straßen seiner Heimat am Rand der Wüste Lut führen.

weiterlesen


16. April 2017
Iran
Schreibe etwas

Ghom ist eine religiöse und erzkonservative Stadt. Buchgeschäfte mit theologischen Schriften gibt es hier so häufig wie Starbucks Filialen in New York. Hier tragen schon Kleinkinder Kopftuch und Frauen sind ausschließlich im schwarzen Tschador unterwegs. Pilger versammeln sich am Hazrat-e Masumeh Schrein und wer im Iran Theologie studiert, kommt unweigerlich hierher. In Ghom führt uns Maryam durch die Gassen der Stadt. Zusammen mit Onkeln und Tanten, Cousins und Cousinen schlemmen wir uns durch den Tag und besuchen gemeinsam die UNESCO Weltkulturerbestätten in der alten Handelsstadt Kashan.

weiterlesen


9. April 2017
Iran
Schreibe etwas

Ghom ist die konservativste Stadt des Iran. Hier tragen Frauen ausschließlich Tschador und selbst Kleinkinder sind mit Kopftüchern umhüllt. Hier studierte Ruhollah Khomeini, der spätere Führer der islamischen Revolution. Hier sind wir zu Gast bei Maryam. Die junge, quirlige Frau lebt mit ihrer Familie irgendwo im Zentrum Ghoms. Seit Generationen ist die streng gläubige Familie mit dem Islam verbunden. Maryams Großvater, ihr Vater aber auch viele ihrer Onkel studierten Theologie und arbeiten als Mullahs, islamische Religionsgelehrte, in verschiedenen Einrichtungen im In- und Ausland.

weiterlesen


4. April 2017
Indien
10 Kommentare

Es riecht nach scharfem Essen, Müll und Urin. Überall sind Menschen in bunten Kleidern, die ständig lächelnd mit dem Kopf wackeln. Die Lärmbelastung ist extrem. Unablässig wird gehupt und gebrüllt, Tempelmusik dröhnt ohrenbetäubend selbst durch die Gassen des kleinsten Dorfes. Im Morgengrauen kacken die Menschen in langen Reihen am Strand ins Meer. Indien ist anstrengend und undurchschaubar. Es ist erregend und ernüchternd. Hier erfährst du 23 Kuriositäten vom fernen Subkontinent, die du bisher noch nicht wusstest.

weiterlesen


13. März 2017
Iran
Schreibe etwas

Wer den Iran besucht, macht um Qazvin meist einen großen Bogen. Doch hier, ganz im Abseits, feiern wir eine wahrhaft erinnerungswürdige Party mit jeder Menge Cousins und Cousinen. Auch das Alamut Tal mit den Festungen der Assassinen ist nur einen Katzensprung von Qazvin entfernt.

weiterlesen


26. Februar 2017
Iran
Schreibe etwas

Persepolis ist die religiöse Hauptstadt des ersten Persischen Reiches, ein Meisterwerk der altpersischen Kultur und ein leuchtendes Beispiel humanitärer Staatsführung. Zwar wird hier niemals regiert, dafür umso häufiger in prächtigem Ambiente gefeiert. Regelmäßig empfängt der König der Könige in der berauschenden Stadt seine adeligen Gäste. Heute ist die Anlage im Süden des Iran noch immer identifikationsstiftend für viele Iraner.

weiterlesen


19. Februar 2017
Iran
Schreibe etwas

Schiras ist die Wiege des Weines. Damals, noch bevor der Islam in den Nahen Osten einzieht, beginnt die glorreiche Geschichte des Rebensaftes hier in der Region und auch der berühmte persische Dichter Hafez spricht noch im 14. Jahrhundert überschwänglich vom Weingenuss. Der Wein spielt heute keine Rolle mehr, aber Hafez berührt noch immer die Herzen. Selbst Goethe war ihm einst verfallen und wir erleben Schiras als poetische Stadt, als die Stadt der schönen Künste, die sie bereits seit Jahrhunderten ist.

weiterlesen


16. Februar 2017
Indien
44 Kommentare

Nicht nur in Europa und den USA gewinnen die Nationalisten immer mehr Macht. In Indien regiert seit 2014 der Hindu-Nationalist und Faschist Narendra Modi. Die Gewalt gegenüber Muslimen, Christen und Andersgläubige nimmt seither rasant zu. Seine konservative Politik ist wirtschaftsorientiert, effekthascherisch und sozial fragwürdig. Die Währungsreform, die im November 2016, über Nacht in Kraft tritt, ist katastrophal schlecht umgesetzt und stürzt das Land augenblicklich ins Chaos.

weiterlesen


12. Februar 2017
Iran
2 Kommentare

Schiras ist das kulturelle und intellektuelle Zentrum des Iran. Die Stadt ist ein Schmelztiegel für die verschiedenen Ethnien im Vielvölkerstaat. Zwischen den Gebirgszügen des südlichen Zagrosgebirges gelegen, gilt Schiras seit Jahrhunderten als Stadt der feinen Künste und der Schönheit. Hier schlendern wir über den historischen Vakil Basar und bestaunen die pinke Nasir-al-Molk Moschee.

weiterlesen


5. Februar 2017
Iran
Schreibe etwas

In einer Opiumwolke erreichen wir Schiras, die Stadt der schönen Künste. Hier sind Ashkan und seine Freunde zuhause. In ihrer WG leisten die jungen Männer auf knapp 40m² den Repressionen der Außenwelt Widerstand. Hier wird gekifft und Hochprozentiges die Kehle hinuntergekippt. Hier sind die Gedanken frei! – Ganz ungeachtet dem Willen der Mächtigen.

weiterlesen

Asien seit 2014

aktuell 41.967 km

folge uns

wir sind jetzt in

Indien

Südamerika 2011 – 2014

56.044 km

© David Kippels

beliebte Beiträge

Morten & Rochssare auf Instagram

  • Monpas members of a buddhist tribe overlooking their village Thembanghellip
  • Visiting isolated tribal villages in Northeast India far away fromhellip
  • throwback to beautiful Bangladesh picture arifnoorphoto    hellip
  • Have a break Chai  Gulab Jamun  How canhellip
  • There is no traffic at all in the tiny ancienthellip
  • In Arunachals tiny but gorgeous Ziro Valley Northeast India hellip
  • Thembang is an ancient stone village in Arunachal Pradesh Northeasthellip
  • mountains        india igindiahellip
  • Sangti Valley in Arunachal Pradesh Northeast India   hellip
  • Can you imagine a better spot for your morning coffee?hellip
  • Famous for their beauty women of the Apatani tribe nativehellip
  •  new blog post  Doubeyazit Turkey In Doubeyazt werdenhellip

wir schreiben auch für